Insidertipps für Lissabon – Castelo de São Jorge - ein Ort zum Auftanken

"Das Castelo de São Jorge ist für mich der außergewöhnlichste Ort in Lissabon. Von der Burg aus kann man über fast die ganze Stadt und den Fluss Tejo blicken. Jedes Mal wenn ich die Burg besuche, bin ich dankbar, in so einer tollen Stadt wie Lissabon zu leben. Ich kann stundenlang den Ausblick auf die schöne Landschaft genießen und die Boote beobachten, die über den Fluss fahren. Auch wenn die Burg zum Großteil aus Ruinen besteht, ist es schön hier oben. Und es gibt das castelejo, eine kleine Burg innerhalb der großen, durch deren Türme man spazieren kann.

In der Burg sind ein schönes Restaurant namens "Casa do Leão", ein Café und ein hübscher Souvenirladen. Jedes Jahr finden hier Konzerte, Theaterstücke und Festivals statt - meistens am Abend, was die Schönheit dieses Ortes unterstreicht.

An diesem Platz in Lissabon wartet manche Überraschung auf Sie: eine ältere Dame, die Fado-Songs im Wind singt, ein Mädchen, das ebenfalls Lieder probt, Papageien ... Wann immer ich hierher komme, kann ich alle Sorgen ablegen und auftanken. Ein magischer Ort? Vielleicht."

Castelo de São Jorge, R. de Santa Cruz do Castelo, November bis Februar 9.00 - 18.00 Uhr, März bis Oktober 9.00 - 21.00 Uhr

Text und Bild: Cláudio Carneiro, Spotted by Locals Lissabon

Bild: Cláudio Carneiro 30. April 2013, 14:302013-04-30 14:30:00 © Süddeutsche.de/cag/kaeb/bavo