Insidertipps für LissabonTraditionell, aber trendy

Wo erleben Sie die Geschichte Lissabons unter freiem Himmel? Was macht die portugiesischen Kioske so besonders? Und von wo ist der Blick auf die Stadt fantastisch? Einheimische verraten ihre Lieblingsplätze.

Wo erleben Sie die Geschichte Lissabons unter freiem Himmel? Was macht die portugiesischen Kioske so besonders? Und von wo ist der Blick auf die Stadt fantastisch? Einheimische verraten ihre Lieblingsplätze. In dem Blog "Spotted by Locals" schreiben Einheimische in englischer Sprache über ihre Lieblingsplätze in der Stadt: Mit (von Süddeutsche.de ins Deutsche übersetzten) Tipps aus der portugiesischen Metropole Lissabon geht die Städtereise-Serie weiter, die jeden Dienstag auf SZ.de erscheint.

Kultur in der Fábrica Braço de Prata

"Vier Ausstellungsräume, zwei Buchhandlungen, drei Shops, Restaurant, Bar,  Terrasse ... Das alles und viel mehr gibt es in der Fábrica Braço de Prata. Dieses Kulturzentrum liegt ein wenig abseits (in der Nähe der Docks zwischen dem Bahnhof Santa Apolónia und dem Expo-Gelände) auf dem Areal eines ehemaligen Rüstungsbetriebs und ist nicht sehr bekannt.

Hier können Sie auf abwechslungsreiche und lustige Art Kultur erleben: Das Publikum ist jung, dynamisch und es gibt unterschiedliche Ausstellungsräume und Bars. In den wärmeren Monaten finden in einem extra aufgebauten Zelt auch Konzerte statt. Genießen Sie hier Bossa-Nova-Konzerte, eine Ausstellung oder einfach nur einen Drink."

Fábrica Braço de Prata, Rua da Fábrica de Material de Guerra, Mittwoch bis Donnerstag 20.00-2.00 Uhr, Freitag 20.00-4.00 Uhr, Samstag 14.00-4.00 Uhr

Text und Bild: Erik Lassch, Spotted by Locals Lissabon

Bild: Erik Lassch 30. April 2013, 14:302013-04-30 14:30:00 © Süddeutsche.de/cag/kaeb/bavo