Historisches Schiff "Cutty Sark" wiedereröffnetDas letzte seiner Art

Vor fünf Jahren war der letzte Teeklipper des britischen Empire ausgebrannt, nun übergab Königin Elisabeth II. das restaurierte Museumsschiff in London der Öffentlichkeit - zum zweiten Mal.

Sie war der Stolz des britischen Empire und das letzte Schiff seiner Art: der Teeklipper Cutty Sark. Als Museumsschiff ging es vor Greenwich in London vor Anker, doch dann brach vor fünf Jahren ein verheerendes Feuer aus. Nun eröffnete Queen Elizabeth II. das Schiff zum zweiten Mal in ihrer Amtszeit.

Die Cutty Sark ist ein Symbol für die einstige Dominanz des Empire auf den Weltmeeren, für jene Frühform der Globalisierung, die der britische Seehandel mit Fernost einst darstellte.

Stich nach einem Gemälde von Jack Spurling.

Bild: Hulton Archive/Getty Images 26. April 2012, 08:502012-04-26 08:50:32 © Süddeutsche.de / Alexander Menden, SZ vom 25.4.2012/kaeb/gba