FKK im Flieger Nacktflug gestrichen

Nudisten hatten dem Ereignis entgegengefiebert: Im Juli sollte der erste Nacktflug von Erfurt auf die Insel Usedom abheben. Doch der wurde nun abgesagt - aus moralischen Bedenken.

Der Reiseveranstalter OssiUrlaub hat seinen geplanten FKK-Flug an die Ostsee gestrichen. Es habe "moralische Bedenken" einiger Medien sowie Besucher der Internet-Seite gegeben, teilte das Unternehmen zur Begründung mit. Daher sei der Entschluss gefasst worden, den Flug, bei dem sich die Passagiere im Adams- und Eva-Kostüm hätten zeigen dürfen, ausfallen zu lassen.

Wie der Flug im Flug vergeht

mehr...

Kunden, die den Ausflug zur Ostseeinsel Usedom bereits gebucht hatten, bekommen den Angaben zufolge ihr Geld zurück. Das Unternehmen hatte angekündigt, bis zu 50 FKK-Fans am 5. Juli von Erfurt nach Heringsdorf und wieder zurück zu fliegen. Nur die Piloten und Stewardessen sollten angezogen bleiben.