"Festival of Lights" in BerlinEs wurde Licht

Die Hauptstadt leuchtet: Noch bis zum Ende der Woche setzen Künstler Berliner Sehenswürdigkeiten in Szene.

Kein Zweifel: Der Sommer ist vorbei, die Tage werden kürzer, die Nächte länger. In der Natur sorgt das Herbstlaub noch einmal für ein Farbspektakel, doch in der Großstadt wird es grau und trist.

In Berlin helfen das "Festival of Lights" und die Aktion "Berlin leuchtet", Großstädter und Städtereisenden vor dem Oktoberblues zu bewahren. Noch bis Sonntag erstrahlen, sobald es dunkel wird, zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Kunstlicht.

"Let there be light", heißt es zum Beispiel auf dem Dom.

Bild: dpa 13. Oktober 2015, 17:442015-10-13 17:44:24 © Süddeutsche.de/sks/jobr/dd