Diwali-FestWarten auf die Glücksgöttin

Was hierzulande Weihnachten ist, das ist bei den Hindus das Lichterfest. Doch Diwali wird nicht nur in Indien gefeiert: In aller Welt zünden Menschen Kerzen und Öllampen an, um die Göttin Lakshmi anzulocken. Sie bringt nicht nur Glück, sondern auch Wohlstand.

Das Lichterfest Diwali ist vor allem ein Fest der Hindus. Doch es wird nicht nur in Indien gefeiert: In aller Welt entzünden Menschen Kerzen und Öllampen, um die Glücksgöttin Lakshmi anzulocken.

Diwali, das Lichterfest der Hindus, wirkt für Außenstehende ein wenig wie Weihnachten und Silvester auf einmal. Die Familien treffen sich, das Licht siegt über das Dunkel, das Gute über das Böse, die Erkenntnis über die Unwissenheit - und Feuerwerk gibt es auch. Weshalb Diwali genau gefeiert wird, darüber gibt zahlreiche Legenden.

Neu Delhi, Indien

Bild: AP 15. November 2012, 11:062012-11-15 11:06:10 © Süddeutsche.de/kaeb/rus