Die schlimmsten Runways der WeltHilfe, wir landen!

Manche Flughäfen sind nicht nur für den Piloten eine Herausforderung. Hatten Sie beim Anflug auch schon mal Angst? Auf den gefährlichsten Landebahnen der Welt bestimmt.

Weltweit sind Flughäfen je nach dem Schwierigkeitsgrad ihrer Lage in die Kategorien A bis D eingeteilt. Anflüge und Starts, die besondere Kenntnisse und Fertigkeiten vom Piloten erfordern, müssen vorher im Flugsimulator geübt werden.

Gehört ein Flughafen zu einer ganz besonders kniffligen oder sogar gefährlichen Sorte, reicht das nicht aus. "Piloten müssen dann zuerst einmal mit einem Kollegen, der die Lizenz für diesen Flughafen besitzt, mitfliegen und sich so mit den besonderen Gegebenheiten vertraut machen", erklärt Flugkapitän Markus Kirschneck im Gespräch mit sueddeutsche.de. Erst nach diesem speziellen Training dürfen die Piloten dann selbst an den Steuerknüppel - und die schlimmsten Runways der Welt anfliegen.

Funchal, Madeira

Eingezwängt zwischen einer Bergkette und dem Meer liegt die einzige Start- und Landbahn des größten Flughafens der portugiesischen Atlantikinsel. Weil die Piste früher für den internationalen Luftverkehr gefährlich kurz war, wurde ein ehrgeiziges Bauprojekt auf den Weg gebracht.

Foto: Joao Carlos/pilotoutlook

Bild: Funchal auf Madeira. Joao Carlos/pilotoutlook 22. Juli 2009, 12:022009-07-22 12:02:00 © sueddeutsche.de/dd