Das geteilte Berlin als Reiseziel"Flippig sind weniger die Discos als die Leute"

Radtouren an der Mauer entlang und Besichtigung der DDR-Bürger wie im Zoo: Berlin als Reiseziel - vor der Wiedervereinigung.

Von Anja Perkuhn

"In ein paar Wochen, wenn die Neunziger Jahre beginnen, wird dieses West-Berlin eine andere Stadt sein", schreibt die Frankfurter Rundschau am 7. November 1989. "Die Reise- und Besuchsbeauftragten verhandeln in aller Stille über die Möglichkeit von zehn bis 15 neuen Übergängen."

Ein knappes Jahr danach ist Deutschland wiedervereint. Das weiß man heute - doch in den Jahren davor ahnt niemand, dass es die Jahre davor sind. Ein Rückblick auf zwei halbe Berlins und ihre Rolle als Reiseort.

Bild: imago stock&people 1. Oktober 2015, 12:102015-10-01 12:10:13 © SZ.de/sks/rus