Bond-Girl Sévérine (Bérénice Marlohe) bringt den Geheimagenten 007 zum Versteck des abtrünnigen MI6-Agenten Silva, das im Film vor dem chinesischen Glücksspielort Macao liegt. In der Realität gehört die Insel Hashima zur japanischen Stadt Takashima, die wiederum inzwischen zu einem Teil von Nagasaki im Südwesten Japans wurde.

Bild: AP 20. November 2012, 11:142012-11-20 11:14:36 © Süddeutsche.de/kaeb/ihe/bavo