Über Tibets Hochland nach Lhasa, Axel Täubert

Ziemlich genau 48 Stunden benötigt der Zug für die über 4000 Kilometer lange Trasse von Peking bis nach Lhasa - in einem bequemen Soft-Sleeper-Abteil kein Problem. Es gibt zwar auch Stehplatzkarten zu kaufen, doch wir haben uns für die bequemere Variante entschieden. (Text und Fotos: Axel Täubert)

7. September 2007, 14:54 2007-09-07 14:54:00  © sueddeutsche.de

zur Startseite