Alternativen zu bekannten Skigebieten
Von Daniela Dau

Es gibt Skigebiete, die kennt jeder, und jeder fährt hin. Und es gibt Gebiete, die sind wesentlich ruhiger, aber genauso attraktiv - und günstiger noch dazu. Von Daniela Dau

Statt Val d'Isère: Sainte-Foy-Tarentaise (Frankreich)

Wer sich auf den Weg nach Val d'Isère macht, kommt kurz vor dem Ziel durch Sainte Foy - und kann eigentlich ebenso gut gleich dort bleiben. Die kleine Ortschaft hat ihren dörflichen Charme weitgehend behalten und sich nicht zu den in vielen Skiorten der Gegend verbreiteten Beton-Bausünden hinreißen lassen. Die Stimmung in Sainte-Foy ist entspannt, was zum einen an den wenig bevölkerten Pisten, zum anderen an den leichten bis mittelschweren Abfahrten liegen mag. Zu Adrenalin-Ausschüttungen kann es dagegen abseits der Pisten kommen: Lange, unberührte Hänge machen Neuschneetage besonders erinnernswert.

Tagesskipass Erwachsene: Sainte-Foy € 27,70, Val d'Isère € 47

Bild: Mark Junak/Sainte Foy Tourisme

25. Januar 2013, 15:19 2013-01-25 15:19:00  © Süddeutsche.de/dd/boen

zur Startseite