Wikileaks - Kabelberichte Was wirklich wichtig ist

Wikileaks hat mit der Veröffentlichung der US-Depeschen viel Diplomatenklatsch enthüllt. Doch einige Botschaften enthalten auch Substanz: Ein Überblick.

Menschen in aller Welt wissen heute zweifellos mehr über die Mächtigen als noch vergangene Woche. Doch der Erkenntnisgewinn vieler Depeschen hielt sich beim Klatsch bisweilen in Grenzen.

Die Wikileaks-"Enthüllungen" legen zum Beispiel nahe, dass Libyens Machthaber Muammar el Gaddafi am liebsten in Begleitung einer vollbusigen ukrainischen Krankenschwester reist. Oder dass Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi wegen seiner Vorliebe für Partys selten erholt regiert. Oder dass Kim Jong Il, Chef des kommunistischen Regimes in Nordkorea, Champagner trinkt und Kette raucht.

Doch neben den Einschätzungen und Mutmaßungen über Politiker und ihr Leben enthalten einige der Depeschen auch politischen Sprengstoff.

sueddeutsche.de hat zusammengetragen, was wirklich wichtig ist.