Wer Israel künftig regiert – Naftali Bennet (Habait Hayehudi)

Hightech-Millionär, ehemaliger Elitesoldat und nun Königsmacher: Naftali Bennet war mit seiner Partei "Habair Hayehudi" (Jüdisches Heim) ein großer Gewinner der Wahl. Nun darf er als Wirtschafts- und Handelsminister regieren. Die Partei ist das Sprachrohr der Siedler und will nun entsprechende Politik machen. Den Ausbau der umstrittenen jüdischen Siedlungen im besetzten Westjordanland wolle man forcieren, kündigte nun sein Parteifreund, der neue Bauminister Uri Ariel an.

Netanjahu ist der Partei und ihrem Macher vertraut. Als ehemaliger Bürochef Netanjahus gilt Bennet ihm als idealer Koalitionspartner. Allerdings verwehrte der Premier ihm und Lapid den Titel des Vize-Regierungschefs. Dies ändert nichts daran, dass Benett und Lapid in dieser Regierung sich als die starken Männer hinter (und neben) Netanjahu fühlen dürften.

Bild: dpa 18. März 2013, 18:522013-03-18 18:52:53 © Süddeutsche.de/dpa/odg/mcs