Wer Israel künftig regiert – Mosche Jaalon, Likud

Neuer Verteidigungsminister ist der Likud-Politiker Mosche Jaalon. Der ehemalige Generalstabschef gilt in der Siedlungspolitik als Hardliner, der sich einst mit dem damaligen Premier Ariel Scharon verkrachte, weil er den Abzug aus dem Gazastreifen kritisch sah.

Von ihm sind wenig Impulse für eine Lösung des Nahost-Konflikts zu erwarten. Der 62-Jährige hat aus seiner Verachtung für Palästinenser und Pazifisten in der Vergangenheit keinen Hehl gemacht, den Friedensprozess scheint er für tot zu halten. Anders seine Haltung in der Iran-Frage: Jaalon gehörte als Mitglied im Sicherheitskabinett stets zu den Gegnern eines israelischen Schlags gegen das Atomprogramm Teherans.

Bild: REUTERS 18. März 2013, 18:522013-03-18 18:52:53 © Süddeutsche.de/dpa/odg/mcs