Wahlumfragen-Trendmonitor So würde Deutschland wählen

Im Wahlumfragen-Trendmonitor versammeln wir in Kooperation mit Wahlrecht.de alle aktuellen Umfragen der relevantesten Institute. Er bündelt für die Bundestagswahl die Daten der Institute Infratest-dimap (ARD), Forschungsgruppe Wahlen (ZDF), Forsa (Stern), Emnid und Allensbach. In Hessen werden die Daten seltener erhoben; auch dort werten wir jene vier Institute aus, die nicht im Parteien- oder Verbandsauftrag arbeiten und auf Wahlrecht.de von den ehrenamtlichen Machern der Plattform gesammelt werden. Aus den Einzeldaten berechnen wir eine Durchschnittskurve, die beschreibt, wo eine Partei oder ein Spitzenkandidat im Mittelwert der öffentlichen Stimmung gerade steht. Die dickeren farbigen Linien in der Grafik zeigen diesen Durchschnitt für jede Partei - die feineren repräsentieren dagegen jeweils ein bestimmtes Institut, so dass sie auch die Bandbreite der aktuellen Umfragen jederzeit sehen können. In der Zeitleiste oben in der Grafik dokumentieren wir wichtige Nachrichten, über die seinerzeit die Republik (oder das Bundesland) geredet hat. Der Trendmonitor präsentiert außerdem bis zu drei Koalitionsoptionen für alle Parteien über der Fünf-Prozent-Hürde, sortiert nach politischer Wahrscheinlichkeit. Sie können eigene Varianten durchspielen, indem Sie mit + und - einzelne Parteien in Ihrem eigenen Koalitionrechner dazu- und wegschalten. Verzerrungen durch Überhangs-/Ausgleichsmandate können wir leider nicht berücksichtigen, der Rechner basiert ausschließlich auf den Prozentwerten der jeweiligen Umfrage.