US-Wahl Obama: "Auch Bush und ich hatten Differenzen"

Die Wahlnacht bei den Demokraten in New York.

(Foto: AFP)
  • US-Präsident Obama hat Trump für Donnerstag ins Weiße Haus eingeladen. Er will sich für einen reibungslosen Übergang einsetzen.
  • Hillary Clinton entschuldigt sich bei ihren Anhängern: "Es tut mir leid, dass wir diese Wahl verloren haben."
  • Dem Milliardär Donald Trump ist ein Überraschungssieg gegen die demokratische Favoritin gelungen. Hier ein Überblick über den Wahlausgang in den Bundesstaaten.
  • In seiner Siegesansprache schlägt der Republikaner versöhnliche Töne an.
  • Kanzlerin Merkel ruft Trump zur Zusammenarbeit auf, stellt dafür allerdings Bedingungen.
  • Die Republikaner behalten auch die Mehrheit im Repräsentantenhaus.
  • Die Finanzmärkte reagieren mit heftigen Kursverlusten auf den Sieg Trumps.
  • Liveblog von Matthias Kolb, Washington, Johannes Kuhn, New Orleans, Leila Al-Serori, Thierry Backes, Thorsten Denkler, Dominik Fürst, Barbara Galaktionow, Paul Munzinger, Lilith Volkert und Jan Schmidbauer.
Von SZ-Autoren

Donald Trump wird US-Präsident. Alles zur US-Wahl 2016 lesen Sie hier im Liveblog.