US-Präsidentschaftswahl 2012 – John Irving

Der amerikanische Bestseller-Autor John Irving ("Gottes Werk und Teufels Beitrag") steht voll und ganz zu Präsident Obama. Der 70-Jährige sagte, dass Obama einer der besten Präsidenten sei, "den wir in turbulenten Zeiten wie diesen überhaupt haben können". Die Republikaner jedenfalls hätten nichts anderes gemacht, als Obama Knüppel zwischen die Beine zu werfen.

Bild: dpa 15. Oktober 2012, 11:102012-10-15 11:10:39 © Süddeutsche.de/dapd/Reuters/fzg/olkl/gba/jum