SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Barbara Galaktionow

Was wichtig ist

Irritationen beim Familiennachzug - Gabriel setzt auf Einzelfalllösungen. Er hoffe, dass am Ende nach menschlichem Ermessen entschieden werde, "nach Nächstenliebe und Verantwortungsbewusstsein", sagt der Vizekanzler zur Diskussion um den Elternnachzug bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Bei einem Neunjährigen aus Afghanistan müsse man natürlich zusehen, "dass Du seine Eltern herkriegst". Das SPD-geführte Ministerium hatte am Montag eine Panne beim Gegenlesen des Gesetzenwurfs einräumen müssen. Weitere Informationen

US-Militär will mobiles Raketenabwehrsystem in Südkorea stationieren. Als Reaktion auf einen Raketentest in Nordkorea planen die USA "so schnell wie möglich" eine mobile Abwehreinheit auf die koreanische Halbinsel zu verlegen, wie ein Pentagon-Sprecher sagt. Das könne binnen zwei Wochen geschehen, heißt es aus Verteidigungskreisen in Washington. China, Verbündeter Nordkoreas, lehnt die Stationierung ab - weil ein Abwehrsystem sich auch gegen seine Waffen richten könnte. Die Meldung

Gewalttätige Demonstrationen in Hongkong am Neujahrsfest. Protestierende werfen Flaschen, Steine und andere schwere Gegenstände auf Polizisten, auch Brände werden gelegt. Die Polizei feuert Warnschüsse ab und nimmt mehrere Menschen fest. Seit der Regenschirm-Revolte von 2014 ist es in Hongkong nicht mehr zu derartigen Ausschreitungen gekommen. Damals demonstrierten Tausende Menschen wochenlang für mehr Demokratie. Woran sich die Krawalle jetzt entzündeten

Containerriese vor Hamburg wieder frei. Die CSCL Indian Ocean soll nun von Schleppern in den Hamburger Hafen gebracht werden, teilte das Havariekommando in der Nacht mit. Das fast 400 Meter lange und 59 Meter breite Schiff - eines der größten Containerschiffe der Welt - war vor knapp einer Woche in der Elbe auf Grund gelaufen. Wie die Bergung ablief

Was wichtig wird

Vorwahlen im US-Bundesstaat New Hampshire. Nächste Runde im Rennen um die US-Präsidentschaft: Sowohl die Partei-Elite der Republikaner wie auch die der Demokraten hoffen in dem kleinen Staat im Nordosten der USA auf eine Chance für gemäßigtere Kandidaten. Denn "Regierungserfahrung" ist in New Hampshire kein Schimpfwort, wie Matthias Kolb im Vorbericht schreibt. Milliardär Bloomberg bestätigt derweil, ebenfalls eine Kandidatur zu erwägen. Hier mehr dazu

Faschingstreiben auf dem Münchner Viktualienmarkt. Um 11 Uhr schwingen hier wieder die Marktfrauen Beine und Röcke. Auch an vielen anderen Orten der Republik wird vor dem Kehraus noch mal aufgedreht. Am Rhein wurden die Feiernden am Rosenmontag von blauem Himmel überrascht - und die Absage in Düsseldorf geriet in die Kritik. Mehr dazu von den SZ-Korrespondentinnen aus dem Rheinland

Prozess gegen Infantin Cristina - Vernehmungen sollen beginnen. Der spanischen Prinzessin wird vorgeworfen, die Steuerbetrügereien und Unterschlagungen durch ihren Mann, Iñaki Urdangarín, gedeckt zu haben. Auch er ist angeklagt. Heute will das Gericht Angeklagte und Zeugen befragen. Bericht vom ersten Prozesstag Mitte Januar

Viertelfinale im DFB-Pokal. Spannung verspricht das Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund - auch, weil Neu-Stuttgarter Großkreutz hier auf den BVB trifft, der ihn einst verstieß. Mehr über den leidenschaftlichen Revierpfleger. Los geht's um 20:30 Uhr. Bereits um 19 Uhr eröffnen Bayer Leverkusen und Werder Bremen das Viertelfinale. Werder könnte erstmals seit sechs Jahren ins Halbfinale einziehen, ist jedoch personell geschwächt. Näheres dazu

Frühstücksflocke

Beware of the British! Der britische Akzent ist einer Umfrage zufolge der allerattraktivste. Da können nicht einmal die Franzosen mithalten (Platz 5). Und wir Deutschen, was soll man sagen, sind nicht einmal in den Top Ten vertreten. Sogar die Skandinavier sollen da noch anziehender klingen (Platz 10). Details zur Dating-Umfrage hier. Unsere Rache: Einfach mal all die anderen mit ihrem attraktiven Akzent richtig schwierige deutsche Wörter aussprechen lassen. Was dabei herauskommt, sehen Sie hier.