SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Barbara Galaktionow

Was wichtig ist

EXKLUSIV Bundesärztekammer lehnt systematische Alterstests für Asylbewerber ab. Nach dem tödlichen Angriff auf eine 15-Jährige fordern Unionspolitiker eine Altersprüfung von Flüchtlingen. Bundesärztekammer-Präsident Montgomery äußert dagegen erhebliche Bedenken und spricht von einem "Eingriff in das Menschenwohl". Kristiana Ludwig berichtet.

Südkorea bietet Nordkorea Gespräche an. Sie sollen auf hoher diplomatischer Ebene stattfinden, und zwar schon in der nächsten Woche. Dabei soll es auch um eine mögliche Beteiligung Pjöngjangs an den Olympischen Winterspielen im Februar gehen. Zur Nachricht

EU ruft Iran zur Wahrung der Meinungsfreiheit auf. Angesichts der Unruhen in dem Land betont eine Sprecherin in Brüssel das Recht auf friedliche Demonstrationen. Bei den andauernden regimekritischen Protesten soll nun ein Polizist getötet worden sein. Das Staatsfernsehen berichtet von Angriffen auf eine Polizeiwache. In sozialen Netzwerken heißt es hingegen, dass die Polizei auf Demonstranten schießen würde. Die aktuellen Entwicklungen

Hans-Jochen Vogel: Große Koalition nicht "bedingunglos akzeptieren". Im Interview mit der SZ sagt der SPD-Veteran, dass er dazu neige, eine Minderheitsregierung der Union momentan für das sinnvollste Modell zu halten. Er empfiehlt seiner Partei eine klassische sozialdemokratische Agenda - und äußert sich zu SPD-Chef Schulz. Oliver Das Gupta und Lars Langenau sprachen mit Vogel.

Darts-Ikone Phil Taylor verliert sein letztes WM-Finale. Er hat dazu beigetragen, den Sport aus englischen Kellerkneipen auf internationale Showbühnen zu holen. Am Ende seiner Karriere unterliegt Rekordweltmeister Taylor Debütant Rob Cross. Sven Haist berichtet aus London.

Was wichtig wird

Für den heutigen Dienstag sind keine relevanten Termine absehbar.

Frühstücksflocke

Wenn die dicke Katze sich nicht putzen kann. Die Besitzer vieler Haustiere meinen es gut mit ihren kleinen Genossen, oft zu gut. Mittlerweile hat fast die Hälfte aller Katzen, Hunde oder Kaninchen Übergewicht, schätzt der Bundesverband Praktizierender Ärzte der Nachrichtenagentur dpa zufolge. Die gesundheitlichen Folgen sind gravierend. Also lieber mal standhaft bleiben - auch wenn der Vierbeiner noch so nett guckt.

SZ Espresso kostenlos abonnieren
  • SZ Espresso Als Push-Mitteilung

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten morgens und abends als Push-Mitteilung in der SZ.de-App. Jetzt App laden und abonnieren.

  • SZ Espresso Per Newsletter

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten morgens und abends direkt per E-Mail. Jetzt kostenlos Newsletter bestellen.

  • SZ Espresso Per WhatsApp, Telegram oder Insta

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten morgens und abends direkt per Messenger auf Ihrem Smartphone. Jetzt kostenlos bestellen.