Sicherheitskonferenz Lawrow: "Der Kalte Krieg ist nicht überwunden"

Russlands Außenminister Lawrow auf der Münchner Sicherheitskonferenz.

(Foto: REUTERS)
  • Im Hotel Bayerischer Hof findet die 53. Münchner Sicherheitskonferenz statt.
  • Merkel verspricht, Deutschland werde seine Verteidigungsausgaben erhöhen und fordert vom Islam eine klare Abgrenzung zum Terrorismus.
  • In seiner anschließenden Rede betont US-Vizepräsident Pence die besondere Beziehung zu Europa, fordert von den Natopartnern aber mehr Engagement in der Verteidigungspolitik.
  • Die EU-Außenbeauftragte Mogherini und Bundesaußenminister Gabriel warnen vor übermäßiger Aufrüstung - Russlands Außenminister Lawrow kritisiert die Nato.
  • Der Konferenz wird hohe Bedeutung beigemessen, da seit dem Amtsantritt von Trump Besorgnis und Ungewissheit in der internationalen Politik herrschen.
Der Liveblog in der Nachlese von Gunnar Herrmann und Martin Anetzberger

Alle Entwicklungen können Sie hier live in unserem Blog und im Stream verfolgen.