Shopping-Mall Alles muss raus

Shopping-Mall-Betreiber wollen Shopping-Malls bauen, also sagen sie, es geht aufwärts, wenn man eine hat. Wenn die Mall dann steht, wie diese hier in Schweinfurt, merken die Leute oft: stimmt ja gar nicht.

(Foto: Patrick Beuchert)

Seit es in Schweinfurt eine Shopping-Mall gibt, stirbt das Zentrum. Eine Geschichte, die so an vielen Orten in Deutschland spielt.

Von Hannes Vollmuth

Wenn man vom Hauptbahnhof kommt, sind es 1100 Meter, eine Viertelstunde an einer vierspurigen Straße entlang. Man überquert zwei Kreuzungen, schlägt einen Haken, dann steht man vor einer hohen Fassade, fast kahl. Das ist die Shopping-Mall, die Stadtgalerie Schweinfurt, eine Stadt in der Stadt.

Am Eingang der Shopping-Mall steht, was alles verboten ist. Rauchen ist verboten, Alkohol trinken außerhalb der Restaurants ist verboten. Betteln ist verboten. Fotografieren und Filmen ist nur mit Genehmigung erlaubt. Skateboard fahren ist verboten. Sitzen ...