Seite Drei zum Atomabkommen Rette sich, wer kann

Der Karlspreis zu Aachen geht an Menschen, die sich um Europa verdient gemacht haben. Dieses Jahr erhält ihn Emmanuel Macron.

(Foto: Lukas Schulze/Getty Images)

Europa hat mit Donald Trumps Absage des Iran-Abkommens gerechnet, aber sicher nicht in diesem Ton. Jetzt geht es nur noch um Schadensbegrenzung. Ist das nun das Ende des Westens?

Von Daniel BrösslerNico FriedChristian Wernicke und Hubert Wetzel 

Einmal im Jahr darf er das - den Mächtigen Europas ins Gewissen reden. Denn einmal im Jahr ist Himmelfahrt, für Aachen heißt das: Karlspreistag. Dann kommen zu Marcel Philipp, seit neun Jahren Oberbürgermeister von Aachen, die Granden der Alten Welt ins Rathaus. Sie begrüßen sich mit Küsschen auf der Freitreppe, steigen die steinernen Stufen hinauf in den mittelalterlichen Krönungssaal, hocken auf schwarzen Holzstühlen unter dem Kreuzrippengewölbe, bestaunen die Wandgemälde von Karl dem Großen.

Europa feiert sich an diesem Tag, das ...