Saarland Lafontaine: Spekulationen um Rückzug sind falsch

Der Bericht der taz entbehre jeder Grundlage: Linskpartei-Chef Lafontaine widerspricht Spekulationen, er werde seine Ämter im Saarland wieder aufgeben.

Oskar Lafontaine plant nach Angaben seiner Bundestagsfraktion keinen vorzeitigen Rückzug aus dem saarländischen Landtag. Ein entsprechender Bericht der Tageszeitung (taz) "entbehrt jeder Grundlage", sagte Fraktionssprecher Hendrik Thalheim.

Lafontaine hatte vor knapp zwei Wochen auf den Co-Vorsitz der Bundestagsfraktion neben Gregor Gysi verzichtet. Bundesparteichef will er bleiben.

Im saarländischen Landtag ist Lafontaine Vorsitzender der bei der Wahl Ende August mit 21,3 Prozent eingezogenen Linken. Die taz hatte berichtet, Lafontaine wolle den Fraktionsvorsitz der Saar-Linken abgeben und sein Landtagsmandat wohl bald niederlegen.

Der Trommler von der Saar

mehr...