Reportage Wenn der Terror weiterzieht

In Tikrit wurde der "Islamische Staat" besiegt. Sicherer ist das Leben in der irakischen Stadt dadurch nicht geworden. Ein Besuch bei Wanas al-Jubara, der die Trümmer seines Hauses zurückeroberte.

Von Paul-Anton Krüger, Tikrit

Er hätte keine Sekunde gezögert. In der linken Hand hielt er eine Granate, neben ihm lag seine Pistole. Es wäre schnell gegangen. An zehn Checkpoints der Dschihadisten musste er anhalten, zehnmal war er bereit zu sterben, zehnmal winkten sie ihn durch. So floh Wanas al-Jubara aus seiner Heimat - es ist Zufall, dass er lebt.

Er ist ein schmaler Mann, auf dem Kopf trägt er ein Tuch mit rot-weißen Rauten, das über seine Schultern hängt. Er bittet in ein großes ...