Parteispenden im US-WahlkampfWer kriegt wie viel von wem?

Hillary Clinton ist die ungekrönte Spendensammlerin: 63 Millionen Dollar hat sie eingenommen, dicht gefolgt von Barack Obama, der 59 Millionen gesammelt hat. Von den Republikanern folgt abgeschlagen Mitt Romney mit 44 Millionen Dollar. Aber wo kommt das Geld eigentlich her?

Richtig viel Geld kommt von Anwälten und Kanzleien, und besonders die Demokraten profitieren hier: So bekam John Edwards bisher 6,5 Millionen Dollar aus der Branche, Hillary Clinton erhielt von ihren ehemaligen Berufskollegen 6,1 Millionen.

Daten: opensecrets.org; Zahlen in Tausend Dollar/ Montage: sueddeutsche.de

31. August 2007, 11:412007-08-31 11:41:00 ©