Auf den unangefochtenen Ersten Platz der Schimpfliste kommt Herbert Wehner. 58 Ordnungsrufe hat der SPD-Politiker erhalten. Vor allem mit dem CSU-Staatssekretär Erich Riedl lieferte sich Wehner gerne Duelle. So 1982:

Riedl, nach einem Zwischenruf von Wehner: Herr Kollege Wehner, passen Sie auf! Der Präsident hat seine Strichliste dabei! Sie kriegen wieder einen Ordnungsruf.

Wehner: Auf den Strich gehe ich nicht! Das können Sie machen!

Riedl: Wenn Sie sich mit mir einlassen, kriegen Sie Ordnungsrufe. Aber Sie bekommen Ihre 100 Ordnungsrufe in diesem Parlament noch voll, Herr Wehner, da bin ich sicher.

Foto: dpa

26. März 2009, 11:112009-03-26 11:11:00 © sueddeutsche.de