Pakistan 19 Tote bei Anschlag auf Regierungsbus

Bei einem Bombenanschlag auf einen Bus in der pakistanischen Stadt Peshawar sind 19 Menschen getötet worden.

Bei einem Bombenanschlag auf einen Bus in der pakistanischen Stadt Peshawar sind 19 Menschen getötet worden. Im Bus hätten sich 40 Menschen befunden, überwiegend Regierungsmitarbeiter, sagte ein Polizeivertreter.

Seit Beginn einer Offensive im Jahr 2007 gegen militante Gruppen in der Region sind in der Hauptstadt der Provinz Khyber-Pakhtunkhwa zahlreiche Bombenanschlägen verübt worden. Peshawar grenzt an die halbautonomen paschtunischen Regionen zur Grenze nach Afghanistan. Gruppen wie die pakistanischen und afghanischen Taliban sowie die al-Qaida und mit ihr verbündete Extremisten verüben von dort aus Anschläge gegen die Nato in Afghanistan und die dortigen Streitkräfte.