Neue Gesichter im Berliner AbgeordnetenhausDas sind die Piraten

Mit 8,9 Prozent der Stimmen ist die Piratenpartei ins erste deutsche Landesparlament gestürmt. Auf der Berliner Landesliste standen 15 Kandidaten - alle sind nun Abgeordnete. Wer sie sind und wofür sie sich einsetzen.

Mit 8,9 Prozent der Stimmen ist die Piratenpartei ins erste deutsche Landesparlament gestürmt. Auf der Berliner Landesliste standen 15 Kandidaten - alle sind nun Abgeordnete. Wer sie sind und wofür sie sich einsetzen.

Andreas Baum Der 33-jährige Spitzenkandidat der Berliner Piratenpartei ist in Kassel geboren, gelernter Industrieelektroniker und arbeitet als Kundenberater in einer Internetfirma. In der Partei ist er für die Themen S-Bahn, Stadtentwicklung und Verkehr zuständig. "Ich bin einfach baff", sagte Baum nach dem Erfolg der Piraten und versprach sogleich, dass die Parlaments-Neulinge ihr Bestes geben, um sich in die neue Rolle einzuarbeiten : "Wir sind sehr schnell, was das Lernen angeht."

Bild: Piratenpartei c/o Ben de Biel 19. September 2011, 19:362011-09-19 19:36:37 © lyb