Terror in Belgien Polizeieinsatz in Brüssel - offenbar eine Festnahme

Polizisten am Place Meiser in der Brüsseler Gemeinde Schaerbeek

(Foto: dpa)

Spezialkräfte stürmen ein Haus in der Gemeinde Schaerbeek, von wo die Attentäter am Dienstag in Richtung Flughafen und U-Bahn losgefahren waren.

Bei einem Polizeieinsatz in der Brüsseler Gemeinde Schaerbeek hat es offenbar eine Festnahme gegeben. Wie unter anderem die belgische Zeitung Le Soir online berichtete, stürmten Einheiten der Sicherheitskräfte am frühen Nachmittag ein Haus nahe des Place Meiser.

Der Bürgermeister von Schaerbeek, Bernard Clerfayt, sagte dem Rundfunksender RTBF, eine Person sei verletzt und festgenommen worden. Dem Sender zufolge war die Person im Besitz einer Tasche mit Sprengstoff. Mehrere Explosionen, die während der Aktion zu hören waren, seien von der Polizei kontrolliert ausgelöst worden.

Im Rahmen des Einsatzes wurde offenbar auch eine Trambahn evakuiert. Die Umgebung sei abgeriegelt worden, schwerbewaffnete und maskierte Beamte sowie Armeefahrzeuge waren im Einsatz. Die Polizei habe Anwohner aufgefordert, in den Wohnungen zu bleiben.

Wer sind die Opfer von Brüssel?

Noch ist wenig über die Toten und Verletzten der Anschläge bekannt. Woran das liegt - und was man trotzdem schon weiß. Von Kathleen Hildebrand und Paul Munzinger mehr ...

Aus Schaerbeek waren die Brüsseler Attentäter am Dienstagmorgen mit ihrem Sprengstoff in einem Taxi losgefahren, bevor sie am Flughafen und in der U-Bahn der belgischen Hauptstadt 31 Menschen töteten und 300 weitere verletzen. Am Donnerstagabend hatten die belgischen Sicherheitskräfte bereits sechs Verdächtige im Zusammenhang mit den Brüsseler Anschlägen vom Dienstag festgenommen.

Aus französischen Polizeikreisen hieß es, die Razzia am Freitag stehe im Zusammenhang mit der Festnahme eines Islamisten bei Paris vom Vortag. Am Donnerstag war in Argenteuil ein Mann festgenommen worden, der Verbindungen zu dem mutmaßlichen Drahtzieher der Pariser Anschläge, Abdelhamid Abaaoud, gehabt haben soll. Nach Angaben von Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve wurde durch die Festnahme ein "im fortgeschrittenen Stadium geplantes Attentat in Frankreich vereitelt".

Sechs Festnahmen im Zusammenhang mit den Anschlägen

Die Staatsanwaltschaft Brüssel bestätigt Razzien und Festnahmen im Stadtteil Schaerbeek. Zudem gibt es neue Hinweise auf eine Verbindung zu den Anschlägen in Paris. mehr ...