McCain über Bush"Ein Wahrheitsverdreher wie Clinton"

John McCain und George W. Bush waren im Vorwahlkampf 2000 erbitterte Rivalen und auch danach parteiinterne Gegner. So lästerten die Republikaner übereinander.

"McCain ist genau der Mann, den wir brauchen."

Und: "Wenn die Debatten zu Ende und alle Werbespots ausgestrahlt sind, werden die Amerikaner auf das Urteilsvermögen, die Erfahrung und die Politik der Kandidaten schauen - und für McCain stimmen."

Diese Lobeshymnen auf den republikanischen Präsidentschaftskandidaten, John McCain, sendete US-Präsident George W. Bush per Videobotschaft anlässlich des republikanischen Parteitags im US-Bundesstaat Minnesota.

Die Beziehung zwischen McCain und Bush war jedoch nicht immer von gegenseitiger Unterstützung und Hochschätzung geprägt. Im Vorwahlkampf um die Präsidentschaftswahl 2000 waren sie erbitterte Gegner.

(Foto: AFP)

3. September 2008, 14:062008-09-03 14:06:00 ©