Leserdiskussion Trauen Sie den versöhnlichen Signalen aus Nordkorea?

Feuerwerk statt ballistischer Raketen? Bei offiziellen Anlässen, wie hier dem 106. Geburtstag von Kim Il Sung, des Staatsgründers von Nordkorea, zeigt sich das Regime gern von seiner besten Seite.

(Foto: dpa)

Nordkorea hat angekündigt, seine Atom- und Raketentests auszusetzen. Zahlreiche Regierungen zeigen sich erfreut über die Erklärung, einen "engen Kontakt und aktiven Dialog" mit der internationalen Gemeinschaft anzustreben. Die japanische Regierung hingegen äußert sich skeptisch, ob den Worten auch Taten folgen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.