Leserdiskussion Sexualstraftaten: Wie mit der Verunsicherung umgehen?

Erst empörten die Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof, nun häufen sich weitere Fälle sexueller Gewalt durch Flüchtlinge - und Bayerns Innenminister macht eine beunruhigende Statistik bekannt.

(Foto: dpa)

Viele Frauen sind nach den Fällen sexueller Gewalt durch Zuwanderer verunsichert. Das muss dringend ernst genommen werden, findet SZ-Autorin Ulrike Heidenreich. Sie findet, man sollte Fakten nüchtern benennen und das Thema Frauenrechte in Integrationskursen forcieren.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.