Leserdiskussion Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz - hilft das wirklich?

Psychisch kranke Menschen sollen künftig nach Regeln behandelt werden können, die bisher nur für Straftäter galten.

(Foto: Arno Burgi/dpa)

Das Psychisch-Kranken-Gesetz in Bayern sieht eine Registrierung von depressiven Menschen vor. Zudem können diese in Krankenhäusern festgesetzt werden - ohne dass eine Straftat vorliegt. Mediziner und Psychiater sind empört und warnen vor Stigmatisierung.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.