Leserdiskussion Begrüßen Sie die Pläne zur EU-Migrationspolitik?

Die EU will weiterhin auch Fluchtursachen bekämpfen. Zudem soll die EU-Küstenwache Frontex gestärkt werden. Statt der Route über das Mittelmeer sollen "legale Wege der Migration" geschaffen werden.

(Foto: AP)

Die EU-Kommission hat Vorschläge präsentiert, wie das Dublin-Verfahren reformiert werden könnte: 50 000 Flüchtlinge sollen erneut innerhalb der EU umverteilt werden. Die Maximaldauer von Grenzkontrollen im Schengenraum soll auf drei Jahre verlängert werden.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.