Avraham Leibovitch, Jerocham: "Meine Frau ist gestorben. Jetzt bin ich allein. Es ist nicht gut, allein zu sein. In der Nacht schlafe ich nicht, ich denke an meine Familie. Jede Nacht."

Bild: Helena Schätzle 27. Januar 2017, 08:172017-01-27 08:17:09 © SZ.de/odg