Krieg in Libyen: Der Westen greift ein Die Illusion vom sauberen Krieg

Mit Luftangriffen unterstützt eine Militärallianz libysche Aufständische. Doch leiden darunter nicht die Zivilisten? Wie lange könnte der Einsatz dauern und was gibt das Völkerrecht vor?

Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die Resolution 1973 des UN-Sicherheitsrats erlaubt den Mitgliedsstaaten neben dem Erlass einer Flugverbotszone "alle notwendigen Maßnahmen" zu ergreifen, um die Menschen in Libyen vor den Milizen und Truppen von Machthaber Muammar al-Gaddafi zu schützen.

Zwei Tornados der Royal Air Force (RAF) auf dem Flugplatz Marham im Osten Englands vor dem Start zum Einsatz in Libyen.

(Foto: Getty Images)

Inzwischen hat die westliche Allianz um Frankreich, Großbritannien und die USA mit Flugzeugen und Raketen in den Krieg in dem nordafrikanischen Land eingegriffen. Auf welcher Grundlage und mit welchen Folgen? Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Allianz der unterschiedlichen Motive

mehr...