Jacob ZumaVom Untergrundkämpfer zum Skandal-Präsidenten

Seit Jacob Zuma in Südafrika an der Macht ist, verfolgen ihn Vorwürfe wegen Amtsmissbrauch, Korruption und sogar Vergewaltigung. Seine Karriere in Bildern.

Seit fast neun Jahren ist Jacob Zuma der Präsident Südafrikas. Nach jahrelangen Vorwürfen wegen Korruption, Amtsmissbrauch und fehlender Reformen hat der Afrikanischen Nationalkongress (ANC) nun aber beschlossen, ihn zum Amtsverzicht aufzufordern. Seine Partei, die das Land seit dem Ende der Apartheid mit absoluter Mehrheit regiert, will seiner skandalbelasteten Karriere als Politiker ein Ende setzen.

Bild: AFP 13. Februar 2018, 15:332018-02-13 15:33:03 © SZ.de/akau/mcs