Nach dem Ende des Unabhängigkeitskrieges kommt es 1956 wieder zur Auseinandersetzung mit Ägypten. Dessen Präsident Gamal Abdel Nasser hatte die Suezkanal-Gesellschaft verstaatlicht und damit Frankreich, Großbritannien und Israel gegen sich aufgebracht. Der Konflikt gipfelt in einer militärischen Intervention der drei Staaten in Ägypten. Nasser zu stürzen gelingt ihnen jedoch nicht. Eine große Niederlage, besonders für Großbritannien, das sich in den darauf folgenden Jahren aus vielen ehemaligen Kolonien zurückziehen muss.

Bild: AFP 6. Dezember 2017, 11:442017-12-06 11:44:50 © Süddeutsche.de/thei/beitz/feko/fzg/bavo/bemo/cat