Geheimer Krieg Spionen auf der Spur

Das macht das US-Militär in Deutschland

Munition für den Krieg - wo sitzt das amerikanische Logistikzentrum? Wo arbeiten die Geheimdienste? Die interaktive Deutschlandkarte zeigt es. mehr... GeheimerKrieg.de

Welche Firma schickt private Agenten nach Deutschland? Eine neue Datenbank auf geheimerkrieg.de macht Hunderttausende Staatsaufträge des US-Militärs und der Geheimdienste durchsuchbar.

Wer bewacht die amerikanischen Geheimdienststützpunkte in Deutschland? Wer baut die NSA-Einrichtungen in der Bundesrepublik? Und wer arbeitet dort als Hausmeister? Die Antworten kann seit diesem Montagabend jeder auf geheimerkrieg.de herausfinden.

SZ und NDR haben dort rund 300.000 Aufträge von US-Einrichtungen in Deutschland in einer leicht durchsuchbaren Datenbank aufbereitet.

In der Datenbank können Leser selbst recherchieren. Dort finden sich harmlose Aufträge wie Essenslieferungen, aber auch brisante Treffer: Welche Firma schickt private Spione nach Deutschland? Was kaufen US-Militär und Geheimdienste in Frankfurt? Welche Computer nutzt die 66. Military Intelligence Brigade, die in den NSA-Stützpunkten in Wiesbaden und Darmstadt-Griesheim stationiert ist?

(Wer nicht suchen will: Der Artikel über die Mietspione steht hier, der Text zur Geheimdiensthauptstadt Frankfurt hier, und Bestellungen der 66. Military Intelligence Brigade finden sich in diesem Beitrag.)

Alle Geheimdienst-Aufträge an Privatfirmen in Deutschland

Was treiben die USA in Deutschland? Antworten finden sich auch in einer offiziellen US-Datenbank. Hier finden Sie alle Verträge für Geheimdienstarbeiten in Deutschland. Von Bastian Brinkmann mehr ...