FrankreichEin Freund, ein neuer Freund

Macron fährt während der Militärparade zum Nationalfeiertag viele Geschütze auf. Staatsgast Trump ist begeistert und findet nur warme Worte für seinen französischen Kollegen.

Seit dem Anschlag auf das Satiremagazin Charlie Hebdo im Jahr 2015 ist das Militär auf Frankreichs Straßen gut sichtbar. Die Soldaten sollen die Sicherheit der Bürger garantieren.

Das gilt besonders für den Nationalfeiertag, und mehr noch für diesen 14. Juli 2017. Zum einen wohnt US-Präsident Donald Trump den Feierlichkeiten als Staatsgast bei. Zum anderen ist es der Jahrestag des Anschlages in Nizza. Vor einem Jahr war ein Mann mit einem Lastwagen in die feiernde Menschenmenge auf der Promenade des Anglais gerast. 86 Menschen starben, mehr als 400 wurden teils schwer verletzt.

Bild: dpa 14. Juli 2017, 20:082017-07-14 20:08:03 © Sz.de/dpa/lkr/ees