Essay zum Bundestagswahlkampf Ganz schön verbissen

merkel-schulz-online

Illustration: Jochen Schievink

(Foto: Jochen Schievink)

Martin Schulz müht sich, doch bislang kann er Angela Merkel nicht gefährlich werden. Vielleicht sollte der Kandidat versuchen, den Wahlkampf nicht ganz so ernst zu nehmen.

Von Nico Fried

Schreib doch mal was über den Wahlkampf, hat's geheißen. Bisschen was Leichtes. Was Leichtes? Über diesen Wahlkampf? Mir fiel eine Kollegin in der Berliner Redaktion ein. Wenn ich mittags gelegentlich eine schöne dicke Scheibe Leberkäse mit süßem Senf hole, empfängt mich die Kollegin - gebürtige Berlinerin - bei meiner Rückkehr gerne mit den Worten: "Na, heute mal wat Leischtet?" Und genau so ist das auch mit dem Wahlkampf: Mit der Leischtischkeit ist's bisher noch Leberkäs.

Dauernd wird ein neues Problem ...