Einwanderungspolitik der USA Rückzug aus dem Grenzbereich

„Null Toleranz“: Illegale Einwanderer werden von den US-Behörden zunächst in Durchgangslagern wie hier im texanischen McAllen festgehalten.

(Foto: AP)

Warum Präsident Donald Trump seine Anweisung revidiert hat, Kinder inhaftierter Migranten von ihren Eltern zu trennen - und darüber vor allem seine Parteifreunde enorm erleichtert sind.

Von Hubert Wetzel, Washington

Die Schlagzeilen vom Donnerstag dürften Donald Trump nicht gefallen haben. Der US-Präsident hasst kaum etwas so sehr, wie schwach zu erscheinen. Und jetzt das: "Rückzug", titelte die New York Times, ebenso die Washington Post. Die Internetseite Politico sprach von "dem Tag, an dem Trump einknickte". Sogar den rechtsnationalen Redakteuren bei Breitbart fiel nichts Nettes ein: "Trump gibt nach", schrieben sie. Immerhin versteckten sie den Artikel weit unten auf der Seite.

Tatsächlich hat Trump am Mittwochnachmittag eine bemerkenswerte Wende ...