Ein Wagen trägt ein Portraitfoto des langjährigen Herrschers. Nur wenige Tage nach seinem Tod hätte er seinen 90. Geburtstag gefeiert. Der König war nicht unumstritten, während der Diktatur der Roten Khmer sympathisierte er anfangs mit dem Regime, weil er sich eine indirekte Rückkehr zur Macht erhoffte. Die Steinzeit-Kommunisten unter Pol Pot setzten ihn allerdings in Peking unter Hausarrest, während ihrer Herrschaft starben fünf seiner 14 Kinder in Kambodscha.

Bild: dpa 4. Februar 2013, 12:372013-02-04 12:37:10 © sz.de/esp/dpa/afp