"Domspatzen" Hölle auf Erden

Sexueller Missbrauch und Misshandlungen: Das Bistum Regensburg, seine "Domspatzen" und ein paar ewige Fragen.

Von Andreas Glas

An einer Hauswand hängt ein blauer Kasten, der Kasten schaut aus wie ein Kondomautomat, er funktioniert auch so, nur kommen unten keine Kondome raus, sondern die Lokalzeitung. Der Kasten hat ein Fenster, und durchs Fenster sieht man die Schlagzeile: "Hunderte Domspatzen wurden Opfer." Ein paar Gassen weiter, auf dem Domplatz, drücken sich die Leute durch die schwere Holztür in die Kirche. Sie kennen die Schlagzeilen, sie sind trotzdem gekommen. Es ist Sonntag, es ist heilige Messe.

Am Altar ein Mann ...