Christian Wulff, 1997
in Bildern.

Vom Staatsoberhaupt zum Angeklagten in einem Korruptionsprozess: Fast zwei Jahre nach seinem Rücktritt beginnt in Hannover die Gerichtsverhandlung gegen den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff. Sein politisches Leben in Bildern.

Christian Wulff spricht 1997 auf einem CDU-Parteitag in Stade. Seine Karriere hatte er 1975 mit dem Eintritt in die Schülerunion begonnen - 35 Jahre später wurde er jüngster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Wulff hat Jura studiert, er arbeitete von 1990 an als Rechtsanwalt. 1994 begann sein steiler Polit-Aufstieg: Er wurde Mitglied des niedersächsischen Landtages, im selben Jahr wählten ihn seine Parteifreunde zum Vorsitzenden der Niedersachsen-CDU. Diesen Posten gab er 2008 ab.

Bild: ag.ap

17. Februar 2012, 17:19 2012-02-17 17:19:23  © sueddeutsche.de/dapd/dana/kler/mikö

zur Startseite