Chinas Geschichte seit 1949Der lange Marsch zur Supermacht

Alle blicken auf das Wirtschaftswunderland China. Doch wer die Politik der Volksrepublik verstehen will, muss seine Geschichte kennen.

Das Jahr 1949 ist ein Wendepunkt in der modernen chinesischen Geschichte: Die Kommunisten erobern die Macht, ihre Soldaten nehmen im April Nanking (Nanjing) ein und kontrollieren einen Monat später auch Shanghai. Die Nationalisten der Kuomintang mit ihrem Anführer Chiang Kai-shek ...

Eine seltene Aufnahme aus der Zeit der Kriegswirren: Soldaten der chinesischen Roten Armee reiten 1943 durch ein Wüstengebiet in der Provinz Shaanxi. Bereits 1935/36 mussten Mao und die Kommunisten vor den Kuomintang flüchten und sich auf dem Langen Marsch zurückziehen. Foto: Xu Xiaobing

4. August 2008, 07:292008-08-04 07:29:00 ©