Bundestagswahl So küren Sie die Sieger beim "TV-Duell"

Angela Merkel oder Martin Schulz? Das TV-Duell gilt als größter Höhepunkt vor der Wahl am 24. September.

(Foto: REUTERS)
  • Mit dem Debat-O-Meter können Zuschauer von TV-Duellen die Leistungen der Politiker live bewerten.
  • Die Teilnahme ist kostenlos, anonym und funktioniert vom Sofa aus.
Von Jakob Schulz

In knapp drei Wochen wählen Deutschlands Bürger eine neue Regierung. Vor der Wahl kämpfen die Parteien und ihre Spitzenkandidaten um jede Stimme. An diesem Sonntag treffen die Bundeskanzlerin und ihr aussichtsreichster Herausforderer aufeinander: Im TV-Duell diskutieren Angela Merkel und Martin Schulz vor einem Millionenpublikum. Doch wer entscheidet eigentlich, wer die Debatte gewonnen hat? Mit dem Debat-O-Meter können Sie die Argumente der Kandidaten selbst bewerten.

Was ist das Debat-O-Meter?

Das Debat-O-Meter ist eine kostenlose Anwendung für Smartphones, Tablets oder PCs. Während eines TV-Duells können die Zuschauer damit live bewerten, wie gut oder schlecht sie den Auftritt der Politiker finden. Entwickelt wurde die Anwendung von Informatikern und Politikwissenschaftlern der Universität Freiburg. Nutzer können ohne Anmeldung, anonym und von zu Hause aus teilnehmen. Voraussetzung ist ein Internetzugang.

Wer darf mitmachen?

Das Debat-O-Meter steht allen Nutzern offen. Klicken Sie am Abend der Debatte auf dem Smartphone, Tablet oder PC auf diesen Link oder öffnen Sie die Webseite www.debatometer.de. Das Debat-O-Meter wird eine Stunde vor Beginn der Debatte freigeschaltet. Füllen Sie die Vorbefragung aus, mit Beginn der Debatte können Sie abstimmen. Nach der Diskussion füllen Sie die Nachbefragung aus und erhalten dann Einblick in das eigene Abstimmungsverhalten.

Wie funktioniert die Anwendung?

Das Debat-O-Meter ist eine Webseite, Zuschauer müssen also nichts installieren, sondern können direkt mitmachen. Kern des Debat-O-Meter ist die Bewertungsfunktion. Dort sind die Kandidaten abgebildet. Jeder kann mit "doppel-plus", "plus", "minus" und "doppel-minus" von sehr gut bis sehr schlecht bewertet werden. Vor der Bewertung steht eine kurze Vorbefragung, damit die Wissenschaftler die politische Einstellung der Nutzer ermitteln können. Nach Ende der Debatte werden die Nutzer gebeten, eine kurze Nachbefragung auszufüllen. Damit wird sichtbar, ob sich durch die Debatte die Einstellungen der Nutzer geändert haben. Zum Schluss wird angezeigt, wie die Nutzer abgestimmt haben.

Was bringt das Debat-O-Meter für die Zuschauer?

"Mit dem Debat-O-Meter können die Wählerinnen und Wähler zum ersten Mal in Deutschland großflächig sagen, was sie wirklich von den Politikern halten", sagt Professor Uwe Wagschal von der Uni Freiburg. Wagschal und sein Team werten die gesammelten Bewertungen der Zuschauer aus. Diese Ergebnisse drücken aus, welcher Politker aus dem TV-Duell als Sieger hervorgeht und bei welchen Themen die Kandidaten besonders gut oder schlecht abschnitten. Das Debat-O-Meter fasst die Bewertungen jedes Nutzers zusammen und verdeutlicht, bei welchen Streitpunkten man mit welchem Kandidaten übereingestimmt hat oder auch nicht. Nicht zuletzt zeigen die Ergebnisse des Debat-O-Meters jedem Zuschauer, welcher Politiker und welche Programmatik ihn oder sie am meisten beschäftigt und gegebenfalls überzeugt hat.

Wie profitiert die Wissenschaft vom Debat-O-Meter?

Die Forscher können nach der Diskussion ermitteln, bei welchen Themen und teils sogar bei welchen konkreten Sätzen die Zuschauer den Kandidaten besonders zustimmen oder gerade nicht. Zusammen mit der erfragten politischen Überzeugung der Nutzer lässt sich so konstatieren, welcher Kandidat mit welchen Aussagen seine eigenen Anhänger mobilisieren konnte oder Unentschlossene oder sogar politische Gegner überzeugen konnte. Die spannende Frage für die Wissenschaftler: Kann eine gute Leistung bei einer TV-Debatte die Wahlabsichten der Zuschauer verändern?

Welche TV-Debatten kann man mit dem Debat-O-Meter bewerten?

  • "Duell vor dem Duell" der kleinen Parteien: 30.8., Beginn: 22.30 Uhr, Dauer: 90 Minuten, Sender: Sat1.
  • TV-Duell: 3.9., Beginn: 20.15 Uhr, Dauer: 90 Minuten, Sender: ARD, ZDF, RTL und Sat.1.
  • "Schlussrunde" der Parteien: 21.9., Beginn: 22.00 Uhr, Dauer 90 Minuten, Sender: ARD/ZDF.

Wie sicher sind Sie sich mit der Wahlentscheidung? Welche Partei vertritt Ihre Werte? Stimmen Sie ab

Unsere Umfragen zur Bundestagswahl. Hier finden Sie alles, was Sie dazu wissen müssen. Von Katharina Brunner mehr...