Bundespräsident seit 100 Tagen im Amt – Themenwahl

Gaucks Evangelium ist die Freiheit. Für sie kämpfte der Pastor als Bürgerrechtler, Demonstrant und Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde. Bereits vor seiner Wahl zum Bundespräsidenten befürchteten aber viele, dass er in anderen Themen blass bleiben würde. Mittlerweile hat Gauck diesen Vorwurf aus der Welt geschafft. Gauck meldete sich beim Thema Islam zu Wort, distanzierte sich in Israel dezent von Kanzlerin Merkel und nannte deutsche Soldaten "Mutbürger in Uniform". Nicht immer wirkten seine Worte dabei so geschliffen wie bei seinem Lieblingsthema - aber nach gut drei Monaten muss schließlich auch noch Luft nach oben sein. Was denken Sie?

(thos)

Bild: dapd 25. Juni 2012, 13:292012-06-25 13:29:10 © Süddeutsche.de/mikö