Anschlag auf Bus in Pakistan Taliban töten zwölf Menschen

Bei einem Bombenanschlag in Pakistan bringen die radikalislamischen Taliban zwölf Insassen eines Kleinbusses um.

Bei einem Bombenanschlag auf einen Minibus sind im Nordwesten Pakistans mindestens zwölf Insassen getötet worden. Zwei weitere wurden verletzt, als am Mittwoch auf einer Straße im Stammesgebiet Orakzai ein Sprengsatz explodierte, wie ein Sprecher der örtlichen Verwaltung mitteilte.

Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zu der Tat und erklärten, der Angriff habe sich gegen schiitische Muslime gerichtet. Die Stammesregion an der afghanischen Grenze gilt als Hochburg der Taliban und andere radikaler sunnitischer Gruppen, die auch immer wieder Angehörige der schiitischen Minderheit angreifen.