AktionstagTausende demonstrieren gegen TTIP

Kostüme in München, Menschenkette in Berlin, Traktoren in der Provinz: Am Tag vor der nächsten Verhandlungsrunde tragen Gegner des Freihandelsabkommens TTIP ihren Unmut auf die Straße - nicht nur in Deutschland.

Im Rahmen eines europaweiten Protesttages gegen das geplante EU-Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) gehen in Deutschland tausende Menschen auf die Straße. Am frühen Nachmittag beteiligen sich dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac zufolge "mehrere zehntausend" Menschen an Kundgebungen und Aktionen in zahlreichen Städten.

Auf dem Potsdamer Platz in Berlin treten Demonstranten mit einer überlebensgroßen Figur auf, die "Menschenrecht vor Handelsrecht!" fordert.

Bild: AFP 18. April 2015, 18:212015-04-18 18:21:34 © SZ.de/dpa/afp/harl